Foto 2

 

Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort

 

Um die FF Tegelort in Ihrer ehrenamtlichen Tätigkeit zu unterstützen, wurde am 12.01.02 der "Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Berlin-Tegelort e.V." gegründet. War die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr und deren Unterhaltung vor über einhundert Jahren nur auf Vereinsbasis und durch die passive Mitgliedschaft vieler Bürger unserer Ortsteile in diesem Verein möglich, so soll es Zweck des Fördervereins sein, die nicht durch die Berliner Feuerwehr zu tragenden Aktivitäten der Wehr, insbesondere dann, wenn sie gemeinnützigen Charakter haben, zu finanzieren und zu unterstützen, sowie die Förderung der Jugendarbeit und die Mithilfe bei der Öffentlichkeitsarbeit. Ohne jegliche eigenwirtschaftliche, politische oder konfessionelle Interessen achten wir darauf, daß die erzielten Einnahmen ausschließlich satzungsmäßigen Zielen zugeführt werden.

Der Förderverein unterstützte die Ausrichtung und Finanzierung von Veranstaltungen wie dem Tag der offenen Tür (100 Jahre FF Tegelort) und der Osterfeuer. Auch die Teilnahme an Sportveranstaltungen, Besichtigungen,  Wettkämpfe, Fahrten, und Wochenendfahrten der Jugendfeuerwehr werden in der Regel zum Großteil durch den Förderverein finanziert, um den Jugendlichen eine sinnvolle und attraktive Freizeitgestaltung zu ermöglichen!

Der Verein ist im Vereinsregister eingetragen und als gemeinnützig anerkannt. Wir hoffen daher, dass Sie den Förderverein tatkräftig unterstützen und als Mitglied oder Spender melden. Sollten Sie Interesse am Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort haben, so können Sie sich hier sowohl die Satzung als auch die Geschäftsordnung des Fördervereines der Freiwillige Feuerwehr Tegelort ansehen.

Der Abzug des Rettungswagens von der Feuerwache Tegelort aufgrund des neuen Einsatzkonzeptes der Berliner Feuerwehr im Februar 2008 rief den Förderverein auf den Plan sich für die Wiederstationierung eines Rettungswagens auf der Feuerwache Tegelort einzusetzen. So wurden mehrere Aktionen gestartet, u.a. eine Bürgerversammlung, bei der über 100 Bewohner aus Konradshöhe/Tegelort den stellvertretenden Landesbranddirektor zur Rede stellten wie es mit der notfalldienstlichen Versorgung in Zukunft hier im Ort weitergehen soll. Auch mehrere Zeitungsartikel wurden veröffentlicht, um auf die schlechte Notfallversorgung in Konradshöhe/Tegelort aufmerksam zu machen. Das Konzept sah einige Zeit sogar vor, dass ein Rettungswagen aus Hennigsdorf im Zweifelsfall die Nottfallversorgung übernehmen sollte.

 

Um die Wartezeit bei Notfällen bis zum Eintreffen eines Rettungsmittels (RTW/NEF) zu überbrücken, wurde am 19.06.2008 ein First Responder in Dienst gestellt. Die Aufgabe dieses First Responders war es bei Notfällen  die Zeit bis zum Eintreffen eines Rettungsmittels (RTW/NEF) mit  qualifizierten basismedizinischen Maßnahmen zu überbrücken. Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Tegelort absolvierten hierfür eine zusätzlich Ausbildung z.B. für die Bedienung eines Defibrilators, um im Notfall dringend notwendige Erstmaßnahmen ergreifen zu können.

 

In der Zwischenzeit hat der Förderverein immer wieder darauf gedrungen, dass wieder ein Rettungswagen in Tegelort stationiert wird.

 

Am 22.03.2010 war es dann endlich soweit. Nach Renovierung der Räume und Einbau neuer Tore wurde der Rettungswagen wieder auf der Feuerwache Tegelort stationiert.

 

Der Förderverein wird auch weiterhin ein wachsames Auge darauf haben, ob der Rettungswagen in Tegelort auch immer besetzt ist und sich nicht wegen Personalknappheit außer Dienst befindet wie es schon im Jahr 2008 leider sehr häufig der Fall war.

 

Es bleibt also noch genug Arbeit für den Förderverein, denn auch wenn dieser Sieg errungen wurde, so sind noch viele andere Aufgaben nicht abgeschlossen. So sucht die Freiwilige Feuerwehr Tegelort immer noch neue Mitglieder, wobei der Förderverein tatkräftige Unterstützung leisten möchte.

 

Auch die Jugendarbeit der Jugendfeuerwehr Tegelort wird weiterhin eine Hauptaufgabe des Vereins bleiben.

 

Wir benötigen also weiterhin die Unterstützung der Bevölkerung, sei es als Mitglied in der Freiwiligen Feuerwehr Tegelort oder dem Förderverein. Oder sie unterstützen uns, indem Sie über unsere Seite beim Bildungsspender einkaufen.

 

Ganz besonders würde es  uns freuen, wenn Sie uns bei unserer Arbeit unterstützen wollen, indem  Sie die im Downloadbereich bereitgestellte, ausgefüllte Beitrittserklärung an eine der genannten  Adressen senden.